SG HKT - SG Umstadt 1:3 (0:2)

Vorab ein Dankeschön an unseren Spieler Stefan Flath für die Spende von zwei neuen Spielbällen.

Die äußeren Voraussetzungen waren hervorragend. An einem herrlichen Frühlingstag herrschten beste Wetterbedingungen für ein Fußballspiel. Inspiriert von diesen guten Bedingungen zeigten beide Mannschaften von Anfang an ein gutes und flottes AH-Spiel. Die uns von der Körpergröße weit überlegenen Gäste traten, wie erwartet, sehr spielstark auf. Wir zeigten uns gegenüber den beiden ersten Spielen stark verbessert und spielten auf Augenhöhe mit. Unsere erste Chance hatte Andreas, der nach einem abgeblockten Schuss von Sebi am Torwart scheiterte. Kurz darauf schickte Hubert unseren schnellen Sebi auf die Reise, dieser stand alleine vor dem Torwart, konnte den Torwart aber nicht überwinden. Hier fehlte ihm einfach noch die Ruhe, eine solche Chance sicher zu nutzen. Ganz überraschend kamen dann die Gäste zum 0:1: Ein Schuss, der ins Toraus gegangen wäre, wurde von uns unglücklich abgefälscht und landete unhaltbar im Tor. Unbeeindruckt spielten wir weiter und hatten durch Hubert die nächste Torchance, doch er konnte den Ball aus aussichtsreicher Position nicht im Tor unterbringen. Kurz danach ging ein satter Schuss von Alfa nur ganz knapp am Tor vorbei. Beim Fußball zählen aber nun einmal nur die Tore. Das hatten die Gäste scheinbar besser verstanden und erzielten, durch einen direkt verwandelten Eckball, den Halbzeitstand zum 0:2.

Nach der Halbzeit hatten die Gäste die erste Chance. Aber der Schuss des Stürmers wurde von Andre zur Ecke abgeblockt. Dann kam einer der Höhepunkte des Spieles: Bare spielte einen Superpass auf Alfa, dieser ging schulmäßig bis auf die Grundlinie, legte den Ball dann auf Bare zurück, und Bare schoss aus 16m überlegt zum 1:2 ein. In dieser Phase zeigten wir eine geschlossene gute Mannschaftsleistung. Die Abwehr stand sicher, das Mittelfeld kontrollierte das Spiel und unser Sturm war immer gefährlich. Die Gäste kamen nur noch sporadisch zum Kontern und der Gästetorwart konnte sich wiederholt auszeichnen. Alfa setzte sich wieder einmal durch, sein Schuss war aber zu schwach und für den Torwart somit kein Problem. Einen platzierten Freistoß von Rando lenkte der Torwart gerade noch so zur Ecke. Nach einer Flanke von Alfa nahm Sebi den Ball direkt, traf ihn aber leider nicht voll. Nach einem unserer wenigen Abwehrfehler nutzen die Gäste dieses Geschenk eiskalt zum 1:3. Danach waren wir kurze Zeit etwas hektisch, fanden aber rasch wieder unseren Rhythmus. Einen Schuss von Alfa konnte ein Gästespieler nur mit der Hand abblocken. Den fälligen Elfmeter schoss Alfa leider über das Tor. Dann ein weiterer Höhepunkt des Spiels: Eine Flanke nahm Hubert perfekt direkt, aber der Torwart konnte den Ball ebenso perfekt zur Ecke abwehren. Kurz danach war Schluss.

Fazit: Es war ein gutes AH-Spiel, mit wenigen Fouls und mit einem glücklichen Sieg der Gäste, weil alle Tore der Gäste nicht unbedingt herausgespielt waren, sondern nur mit unserer Mithilfe zustande kamen. Auf der anderen Seite ließen wir etliche klare Chancen liegen. Für uns muss gelten: Auf dieser Leistung können wir aufbauen. Dann werden wir sicherlich die kommenden Spiele erfolgreich gestalten können.

Mannschaft

Bosko, Rando, Andre, Martin, Bare, Björn, Messi, Stefan F., Andreas, Hubert, Sebi, Horst, Alfa, Bernd.
Schiedsrichter: Klaus.
Spielbericht: Jacky.

Torschütze(n)

NameTor(e)
Bare1

Besonderheit(en)

Die Gäste haben zwar, neben dem obligatorischen Kasten Bier von uns, noch zwei Kasten nachgeordert. Aber leider haben sie die von Elke und Gerda servierten leckeren Bratwürste nicht angenommen. Das war wirklich sehr schade. Denn bei uns wird nur ehrenamtlich gearbeitet. Wir sind immer bemüht, unsere Gäste hervorragend zu bewirten und planen dadurch entsprechend. Wenn dann solche Angebote nicht angenommen werden, dann kommt schon etwas Frust auf.