SG HKT - KSV Reichelsheim 2:2 (0:2)

Aufgrund der Temperaturen (tagsüber mehr als 30 Grad) einigten sich die Mannschaften auf eine Spielzeit von 2 × 30 Minuten, und pro Halbzeit auf eine Trinkpause. Schließlich muss man bei einem AH-Spiel kein unnötiges Risiko eingehen. Obwohl unser Sportplatz hoch liegt und dort fast immer ein angenehmes Lüftchen weht.

Die Gäste begannen furios und kamen bereits in der ersten Minute zu einem Pfostenschuss. Kurz danach wurde ein Gästespieler in unserem Strafraum gefoult und es gab daher einen berechtigten Elfmeter, den ein Gästespieler sicher zum 0:1 verwandelte. In der Folgezeit kontrollierten die Gäste das Spiel, gewannen fast jeden Zweikampf und ließen keinen geordneten Spielaufbau durch uns zu. Sie waren einfach immer vor uns am Ball. Zu diesem Zeitpunkt war zu erwarten, dass das Spiel hoch verloren wird. Zumal durch einen krassen Abspielfehler relativ früh das 0:2 fiel. Mit Glück und Geschick retteten wir uns mit diesem Ergebnis in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit spielte unsere Mannschaft wie verwandelt. Von Anfang an hielten wir dagegen, nahmen jetzt die Zweikämpfe an und ließen den Ball gut laufen. Dadurch kamen wir auch zu Chancen. Ein Schuss von Björn landete leider genau in den Armen des Torwartes. Und nach einem Sololauf von Timo, der zu einem Eckball führte, verfehlte Stefan Richstein das Tor nur knapp. Kurz danach kam es zu einem Höhepunkt des Spieles: Nach einem Eckball von Bare köpfte Björn den Ball mit einem wuchtigen Kopfstoß ins Tor zum 1:2. Wir setzten das gute Spiel der zweiten Halbzeit fort und zeigten über das Mittelfeld gute Spielzüge. Alle Mannschaftsteile machten ihre Sache gut, gewannen die wichtigen Zweikämpfe und die Gäste kamen dadurch zu keiner nennenswerten Chance mehr. Aufgrund unserer Überlegenheit in der zweiten Halbzeit fiel dann auch der verdiente Ausgleich: Wieder nach einem von Bare stark getretenen Eckball war diesmal Kai zur Stelle und köpfte unhaltbar zum 2:2 ein. Bei diesem gerechten Ergebnis blieb es dann bis zum Schlusspfiff unseres sehr guten Schiedsrichters Paddy.

Von einer starken Leistung der gesamten Mannschaft in der 2. Halbzeit ist Sebi zu erwähnen, der im Sturm immer für Unruhe in der Abwehr der Gäste sorgte und ständig anspielbereit war.

Nach dem Spiel genossen unsere Gäste und wir noch den herrlichen Sommerabend bei Getränken und belegten Brötchen vor unserem Sportheim. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an unsere Gäste aus Reichelsheim, dass sie unsere Angebote von Speisen und Getränken angenommen haben und noch lange bei uns geblieben sind. Und: Der Blick über den Odenwald von unserem hochgelegenen Sportplatz bei einem solchen wunderschönen Sommer-Abend ist einfach immer wieder genial.

Mannschaft

Alfa, Bernd, Martin, Andreas F., Björn, Stefan R., Timo, Andreas K., Sebi, Michael, Kai, Klaus, Stefan Freitag, Bare, Stefan Flath.
Schiedsrichter: Paddy.
Spielbericht: Jacky.

Torschütze(n)

NameTor(e)
Björn1
Kai1

Besonderheit(en)

Aufgrund der Temperaturen (tagsüber mehr als 30 Grad) einigten sich die Mannschaften auf eine Spielzeit von 2 × 30 Minuten, und pro Halbzeit auf eine Trinkpause. Schließlich muss man bei einem AH-Spiel kein unnötiges Risiko eingehen. Obwohl unser Sportplatz hoch liegt und dort fast immer ein angenehmes Lüftchen weht.

Abschließende Bemerkung:
Es wurde über den AH-Ausflug 2019 geredet. Und alle Anwesenden waren für Hamburg. Also AH-Spieler: 2019 geht es nach Hamburg!!!