SG HKT - FSV Spachbrücken 4:0 (2:0)

Das Spiel fand bei gutem, aber windigem, Wetter statt. Gleich zu Anfang ein Dankeschön an Andreas, der sich bereit erklärt hatte, sich ins Tor zu stellen, da wir aktuell keinen gelernten Torwart haben. Bereits in der 1. Minute erarbeitete sich Sebi durch eine Einzelaktion eine Chance, die der gegnerische Torwart parierte. Unsere Gäste kamen kurz danach zu einem Kopfball, der von Andreas ohne Probleme gehalten wurde. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes und ruhiges Spiel. Nach einem Foul an Sebi schoss Paddy den Freistoß leider in die Mauer. Nach einem Fehlpass des Gegners kam Bare zum Schuss, scheiterte aber am Torwart. Dann war es in der 15. Minute doch soweit: Bare spielte Paddy an, dieser spielte einen genauen Querpass auf Sebi, der zum verdienten 1:0 vollendete. Der Ball lief auf beiden Seiten gut und es wurde mit zunehmender Spielzeit ein schnelles AH-Spiel. Unser Spiel war klug organisiert und die Defensive um Libero Wolfgang mit den Manndeckern Stefan Flath und Manu stand sicher. Auch unser Mittelfeld mit Marco, Nils, Bare, Messi und Paddy zeigte sich zweikampfstark und lauffreudig. Und unser Sturm tat, wozu er zuständig war: Er schoss Tore. Da Sebi sein Tor schon erzielt hatte, zog Hubert, wiederum nach einem Pass von Paddy, nach und erzielte das 2:0. Zuvor hatte Sebi noch einen Pfostenschuss. Und nach einem Solo von Nils konnte der Torwart den Schuss von Bare abwehren. Erst kurz vor der Pause kamen die Gäste zu der ersten klaren Chance, verzogen aber knapp.

Der Anfang der zweiten Halbzeit gehörte den Gästen. In dieser Phase hatten sie mehr vom Spiel und kamen auch zu zwei Chancen, die sie aber nicht zu einem Tor nutzten. Nach 10 Minuten kamen wir wieder besser ins Spiel und setzten die gute Leistung der 1. Halbzeit fort. Die eingewechselten Spieler Martin Falk (bereits in der 1.Halbzeit) und Horst (nach der Pause) passten sich dem guten Spiel nahtlos an. Dann kam es zur Vorentscheidung. Hubert deckte den Ball im Strafraum der Gäste vorbildlich ab, passte auf Messi und dieser vollendete sicher zum 3:0. Die spielfreudigen Bare und Paddy trieben weiterhin das Mittelfeldspiel an und setzten ihre Mitspieler gut in Szene. Für die endgültige Entscheidung sorgte Nils, der einen genialen Pass von Paddy sicher zum 4:0 einschoss. Es war zweifelsfrei ein gutes Spiel von uns. Und zwar in allen Bereichen. Soll heißen: Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Abschließend sei nach erwähnt, dass es von beiden Seiten ein fair geführtes Spiel war. Unser guter Schiedsrichter Klaus musste daher kaum Fouls pfeifen.

Mannschaft

Andreas, Wolfgang, Stefan F., Manu, Nils, Bare, Messi, Marco, Paddy, Hubert, Sebi, Horst, Martin Falk. Schiedsrichter: Klaus. Spielbericht: Jacky.

Torschütze(n)

NameTor(e)
Sebastian1
Hubert1
Stephan1
Nils1

Besonderheit(en)