SV Viktoria Klein Zimmern - SG HKT 3:1 (0:1)

Die Anfangsminuten des Spiels bestanden aus einem zurückhaltenden Abtasten beider Mannschaften, da es das erste Spiel gegeneinander war. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen wir das Kommando und kamen auch durch Bare zu den ersten Chancen. Ein Schuss von ihm hielt der Torwart, der nächste Schuss ging knapp drüber. Auch ein Schuss von Wolfgang wurde von dem Torwart gehalten. In dieser Phase des Spiels waren wir überlegen und spielten aus einer sicheren Defensive kluge Angriffe nach vorne. Der Ball lief sicher durch das Mittelfeld und wir kontrollierten das Spiel. Folgerichtig fiel auch das 1:0 für uns. Ein Pass von Sebastian auf Martin nutzte dieser zu einem Torschuss. Der Ball wurde von einem Gegner leicht abgefälscht und senkte sich dadurch als Bogenlampe unhaltbar ins Tor. Dieses Tor gab aber seltsamer Weise uns nicht noch mehr Sicherheit. Im Gegenteil: Die Gastgeber kamen besser ins Spiel. Unser Torwart Andre konnte sich wiederholt auszeichnen. Gegen Ende der ersten Halbzeit haben wir das Fußballspielen dann endgültig eingestellt und wurden ständig unter Druck gesetzt. Die knappe Führung konnten wir nur sehr glücklich in die Halbzeit retten.

Anfang der zweiten Halbzeit setzte sich dieses Spiel fort. Der Gegner spielte und wir liefen nur noch hinterher. Trotzdem hätten wir das 2:0 erzielen können. Einen Pass von Olli auf den freistehenden Hubert wurde von dem ansonsten guten Schiedsrichter als Abseits abgepfiffen. In der 50. Minute fiel dann der Ausgleich durch einen berechtigten Foulelfmeter. Dass die Führung der Gastgeber durch ein Eigentor von uns zustande kam, passte zu unserem schlechten Spiel in der 2. Halbzeit. Ein unhaltbarer Schuss aus 20m in den Torwinkel entschied dann das Spiel zu Gunsten der Gastgeber. Erst in der Schlussphase nahmen wir wieder aktiv am Spiel teil und kamen auch noch zu Chancen. Zum Beispiel durch einen Lattenschuss von Bare. Auf der anderen Seite lies unser guter Torwart Andre nichts mehr zu, so dass es bei dem verdienten 3:1 Sieg der Gastgeber blieb.

Leider konnten wir nach dem Spiel unser Qualitäten bei dem gemeinsamen Zusammensein nicht beweisen, da das Sportlerheim der Gastgeber geschlossen war. Aber wir hoffen natürlich, dass wir das irgendwann nachholen können.

Mannschaft

Andre Besier, Marco Trautmann, Wolfgang Fischer, Klaus Winter, Stefan Richstein, Martin Gutsche, Harald Wang, Bare Biljeskovic, Sebastian Winter, Hubert Bassl, Oliver Scheuch, Horst Ganzel, Stefan Flath, Dieter Steiger, Ottmar Beck

Torschütze(n)

NameTor(e)
Martin Gutsche1

Besonderheiten