SG HKT – FSV Sprachbrücken 2:3 (2:3)

Das war unser erstes Spiel gegen Spachbrücken. Und so wie alles gelaufen ist (das Spiel und das gemeinsame Zusammensein nach dem Spiel), wird es bestimmt nicht das letzte Spiel gewesen sein.

Nun aber zum Spiel:

In der ersten Halbzeit entwickelte sich sofort ein offener “Schlagabtausch” mit leichten Vorteilen für uns. Bereits in der 1. Minute spielte Sebastian einen Pass auf Olli, aber dieser wurde abgeblockt. Kurz danach startete Nils einen Sololauf, spielte einen Querpass auf Timo und dieser verwandelte per Hacke zum 1 : 0. Die Gäste schlugen sofort zurück und verfehlten unser Tor nur knapp. Sie erspielten sich weitere Chancen, die aber unser Torwart Andre vereitelte. Auch wir hatten Chancen und erzielten, zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient, das 2 : 0. Einen Schuss von Stefan (Messi) konnte der Torwart nur abklatschen und Timo war per Kopf zur Stelle und erzielte sein zweites Tor. Nach einem Eckball kamen die Gäste, ebenfalls per Kopfball, zum Anschlusstreffer. Der Ausgleich fiel nach einer verunglückten Flanke, die sich unhaltbar in unser Tor senkte. So ging es in die Halbzeit. Am Anfang der 2. Halbzeit spielten beide Mannschaften etwas verhalten. Unser Spiel war sehr zerfahren und durch viele Fehlpässe machten wir die Gäste immer stärker. Unsere erste Chance hatten wir erst in der 45. Minute. Aber der Schuss von Marc, nach einem Zuspiel von Nils, wurde abgeblockt. Die Gäste waren uns zu diesem Zeitpunkt im Mittelfeld überlegen. Trotzdem kamen wir zu einem Lattenschuss durch Marc. Und nach einem Pass von Bare auf Olli ging sein schöner Drehschuss übers Tor. Die Führung der Gäste erzielten sie unter, für uns, sehr unglücklichen Umständen. Wie so oft hatten wir dann in der Schlussphase noch gute Chancen für ein Tor. Zum Beispiel durch einen Kopfball von Martin nach einer Ecke von Harald. Aber der Gäste-Torwart hielt seinen Kasten vor weiteren Toren sauber. So blieb es bei dem, über die gesamte Spielzeit gesehen, nicht unverdienten Sieg der Gäste.

Nach dem Spiel haben wir dann mit unseren Gästen noch einige schöne Stunden in unserem Sportheim verbracht. Das ist echte AH-Kultur!

Mannschaft

Andre Besier, Bernd Hansmann, Martin Gutsche, Stefan Flath, Harald Wang, Stefan Richstein, Bare Biljeskovic, Timo Amend, Nils Schäfer, Sebastian Winter, Oliver Scheuch, Horst Ganzel, Dieter Steiger, Walter Barton, Marc Nagel, Klaus Winter (Schiri), Ottmar Beck (Spielbericht).

Torschütze(n)

NameTor(e)
Timo Amend2

Besonderheit(en)

Nach dem Spiel haben wir dann mit unseren Gästen noch einige schöne Stunden in unserem Sportheim verbracht. Das ist echte AH-Kultur!