KSV Reichelsheim - SG HKT 1:0 (0:0)

Im Gegensatz zu unserem letzten Gegner, der uns im Spielbericht als „schwache Mannschaft“ bezeichnet hat, unseren Schiedsrichter den schlechtesten der letzten Jahre nannte und bei dieser „schwachen Mannschaft“ nur verloren hat, weil das Team stark ersatzgeschwächt angetreten war, behandeln wir unsere Gegner mit Respekt, stehen zu unseren Fehlern und suchen keine Ausreden. Das gilt sowohl für das Spiel, als auch für den Spielbericht.

Zum heutigen Spiel: Die erste Chance des Spieles hatten wir. Nach einem guten Zuspiel von Stefan „Messi“ auf Olli verstolperte dieser aber den Ball. Man merkte ihm an, dass er leicht angeschlagen ist. Danach entwickelte sich ein munteres Spielchen, das sich hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen im Mittelfeld abspielte. Der Ball lief bei beiden Mannschaften relativ gut durch die Reihen. Das Tempo war allerdings etwas gebremst. Nach ca. 10 Minuten hatte Reichelsheim die erste Großchance. Der Schuss war aber viel zu schwach. Kurz danach gab es eine Hereingabe von Hubert auf Olli, dieser wurde aber abgeblockt. Ein Schuss von Martin Gutsche aus 11m verfehlte das Tor nur knapp. Und ein Solo von Nils zwang den Torwart zu einer Parade. Auch Reichelsheim kam zu Chancen. Es blieb aber bis zur Halbzeit beim gerechten 0:0.

Nach der Pause hatten die Gastgeber ihre beste Phase und bauten erheblichen Druck auf. Sie waren fast immer einen Schritt schneller als wir. So konnte sich unser Torwart Andre wiederholt auszeichnen. In der 50. Minute war er aber machtlos, als der Gegner aus kurzer Distanz das überfällige 1:0 erzielte. Nach und nach kamen wir wieder besser ins Spiel. Olli konnte eine gute Chance nicht nutzen und ein Schuss von Bare, nach einem Querpass von Nils, wurde vom Torwart gehalten. Die letzten 5 Minuten gehörten dann uns. Es gab eine Serie von Eckbällen für uns. Einen Kopfball von Ilja lenkte der Torwart mit einer Glanzparade um den Pfosten. Die letzte Chance hatte Andreas per Freistoß. Aber sein Schuss flog ans Lattenkreuz. Aufgrund dieser Schlussphase wäre ein Unentschieden möglich gewesen. So blieb es beim knappen Sieg der Gäste, den sie sich durch die starke Phase nach der Halbzeit verdient haben.

Mannschaft

Andre Rosier, Marco Trautmann, Martin Falk, Wolfgang Fischer, Stefan Richstein, Nils Schäfer, Bare Biljeskovic, Martin Gutsche, Andreas Kohl, Hubert Bassl, Oliver Scheuch, Dieter Steiger, Walter Barton, Ilja Biljeskovic, Ottmar Beck, Klaus Winter (Schiedsrichter, da Reichelsheim keinen hatte)

Torschütze(n)

NameTor(e)
--

Besonderheiten