KSG Georgenhausen – SG HKT 5:1 (1:1)

Die Gastgeber begannen mit dem erwarteten Elan und setzten uns sofort unter Druck. Wir kamen kaum über die Mittellinie und mussten uns auf die Defensive beschränken. Unser erster gelungener Spielzug lief über Stefan „Messi“, dieser passte auf Hubert, aber das Zuspiel auf den frei stehenden Bare war etwas zu lang. Kurz danach erkämpfte Bare einen der wenigen Fehlpässe der Gastgeber und schoss zum 0 : 1 ein. Wenig später hätten wir sogar erhöhen können, aber der Kopfball von Hubert ging nach einer Ecke von Bare und einer Vorlage von Harald knapp über das Tor. Das wäre auch des Guten etwas zu viel gewesen, denn die Gastgeber spielten wirklich einen guten Fußball und waren uns spielerisch überlegen. Alleine unserer starken Defensive hatten wir es zu verdanken, dass noch kein Tor gegen uns gefallen war. Hierbei muss man Wolfgang hervorheben, der einen sehr starken Stürmer so gut wie ausgeschaltet hat. Schließlich kamen die Gastgeber durch eine Einzelleistung kurz vor der Halbzeit zum verdienten Ausgleich.

Direkt nach dem Anstoß zur zweiten Halbzeit spielten die Gastgeber einen weiten Pass in die Spitze und nutzten diese Chance nach ca. 30 Sekunden zum 2:1. Georgenhausen war uns, wie schon erwähnt, spielerisch überlegen. Das muss man einfach anerkennen. Da nutzte auch unsere starke Defensive und unsere läuferische Leistung nicht viel. Diese Überlegenheit führte dann zwangsläufig zu regelmäßigen Toren. Eine dicke Chance hatten wir noch, als Andreas einen Ball scharf in den Strafraum zog, aber Olli den Ball knapp verpasste.

Fazit: Der Sieg der Gastgeber geht absolut in Ordnung und ist hoch verdient.

Mannschaft

Andre Besier, Marco Trautmann, Wolfgang Fischer, Bernd Hansmann, Harald Wang, Martin Gutsche, Stefan Richstein, Rando Lück, Bare Biljeskovic, Hubert Bassl, Oliver Scheuch, Sebastian Winter, Dieter Steiger, Andreas Kohl, Klaus Winter (Coach), Ottmar Beck (Spielbericht)

Torschütze(n)

NameTor(e)
Bare Biljeskovic1

Besonderheit(en)