VFL Michelstadt – SG HKT 3:1 (2:1)

Leider konnten wir an die gute Leistung von dem Spiel gegen die SG Sandbach nicht anknüpfen. Es war eines der Spiele, die man nicht erklären kann. Der Gegner war sehr stark. Trotzdem sind wir normal in der Lage, dagegen zu halten. Aber nicht an diesem Tag. Alles ging schief. Lange Pässe kamen nicht an, kurze Pässe kamen nicht an. Zweikämpfe wurden verloren. Es gelangt uns nicht, unser gewohnt flüssiges Kombinationsspiel umzusetzen. Man muss aber auch sagen, dass Michelstadt sehr gut gespielt hat. Sie teilten den Platz besser auf und liesen den Ball sehr gut laufen. Wir hatten eigentlich nie eine realistische Chance, das Spiel zu gewinnen. Daher wollen wir uns hier auf die positven Elemente, aus unserer Sicht, konzentrieren: Der zwischenzeitliche Ausgleich beruhte auf einer genialen Aktion von Harald: Nach einem Freistoß lupfte er den Ball auf Olli und dieser verwandelte sicher zum 1 : 1. Das zweite positive Element ist unser Libero Marco Trautmann. Er war der einzige Spieler, der seine Normalform abrufen konnte. Ihm ist es zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausgefallen ist. Der Sieg für Michelstadt ist absolut verdient. Das muss man einfach so anerkennen.

Mannschaft

Bosko Kondza, Marco Trautmann, Klaus Winter, Wolfgang Fischer, Bare Bijeskovic, Harald Wang, Stefan Richstein, Andreas Kohl, Patric Bischof, Sebastian Winter, Hubert Bassl, Horst Ganzel, Oliver Scheuch, Walter Barton, Ottmar Beck

torschütze(n)

NameTor(e)
Oliver Scheuch1

Besonderheiten