SG HKT : TSV Höchst 0:4 (0:3)

Gegen die sehr junge AH-Mannschaft des TSV Höchst hatten wir nie eine realistische Chance, das Spiel zu gewinnen. Sie waren uns von Anfang an spielerisch und läuferisch überlegen. Die Tore der ersten Halbzeit fielen allerdings alle nach individuellen Fehlern von uns. Das 0:1 fiel nach einem Fehlpass, der genau beim Gegner landete. Der Gästespieler bedankte sich für das genaue Zuspiel und schoß aus 16m unhaltbar ein. Das 0:2 fiel nach einem Eckball durch ein Eigentor. Und beim 0:3 waren wir auch maßgeblich beteiligt. Das 0:4 in der 2. Halbzeit hatten die Gäste aber horvorragend herausgespielt. Über die Außen kam eine präzise Flanke in den Strafraum, und diese wurde von einem Gästespieler durch einen schulmäßigen Kopfball genutzt. Allein unserer kompakten Defensive hatten wir es zu verdanken, dass nicht noch mehr Tore fielen. Nach vorne lief so gut wie gar nichts. Über die gesamte Spielzeit hatten wir nicht eine einzige Torchance. Daher ist der Sieg der Gäste hochverdient. Der TSV Höchst war an diesem Tag einfach eine Nummer zu groß für uns.

Mannschaft

Joachim Stefan, Nils Schäfer, Stefan Flath, Klaus Winter, Martin Falk, Martin Gutsche, Manuel Denzel, Stefan Richstein, Horst Ganzel, Hubert Bassl, Timo Amend, Dieter Steiger, Walter Barton, Ottmar Beck, Bare Bijeskovic (Schiedsrichter)

Torschütze(n)

NameTor(e)
__

Besonderheiten