SG HKT : TSV Günterfürst 2:2 (1:2)

Das Spiel war ursprünglich in Günterfürst geplant, musste aber nach Hassenroth verlegt werden, weil der Platz in Günterürst belegt war. Die Gäste hatten in der 5. Minute bereits die erste Chance und nutzen diese auch prompt zum frühen 0 : 1. Kurz danach gab es nach einem Foul an Patric einen Freistoß. Den Schuss von Hubert konnte der Torwart aber halten. Die Gäste spielten sehr effektiv und erzielten mit einem unhaltbaren Weitschuss das 0 : 2. Die größte Chance zum Anschlusstreffer hatte Andreas, der nach einem guten Zuspiel von Stefan Richstein aber knapp am Torwart scheiterte. In dieser Phase war es von beiden Seiten ein schnelles AH-Spiel, mit Vorteilen für die Gäste. So konnte sich aiuch unser Torwart Marco Trautmann bei einem Schuß der Gäste auszeichnen. Dann fiel etwas überraschend kurz vor der Halbzeit das 1 :2. Einen Pass von Patric verwandelte Timo sicher zum Anschlusstreffer. Die zweite Halbzeit begann für uns sehr vielversprechend. Wir erarbeiteten uns etliche Chancen. So verzog Patric nach einem schönen Zuspiel von Hubert knapp. Dann schloss Timo einen guten Angriff über rechts mit einem satten Schuss ab, den aber der Torwart parieren konnte. Dann war es endlich soweit. Nach einem Schuss von Martin konnte der Torwart den Ball nur abklatschen und Hubert schob locker zum Ausgleich ein. Danach lief das Spiel flott weiter, mit Vorteilen für uns. Leider machte uns dann die Technik einen Strich durch die Rechnung: Das Flutlicht fiel aus. Somit blieb es beim gerechten Unentschieden. In der ersten Halbzeit waren die Gäste besser. Und in der abgebrochenen 2. Halbzeit waren wir besser.

Mannschaft

Marco Trautmann, Bernd Hansmann, Stefan Flath, Manuel Denzel, Stefan Richstein, Patric Bischof, Timo Amend, Andreas Kohl, Rando Lück, Hubert Bassl, Oliver Scheuch, Martin Gutsche, Walter Barton, Ottmar Beck, Klaus Winter (Schiedsrichter).

Tor(e)

TorschützeTor(e)
Timo Amend1
Hubert Bassl1

Besonderheit(en)