SG HKT – TSV Braunshardt 0:0 (0:4)

Wegen eines ziemlich starken Sturmes waren die Bedingungen für ein Fußballspiel nicht unbedingt ideal. Aber mit diesen Bedingungen mussten beide Mannschaften fertig werden. Wie das Ergebnis schon zeigt, haben die Gäste die Windunterstützung besser genutzt. In der ersten Halbzeit hatten wir den Wind im Rücken und konnten dadurch das Spiel gestalten. Nach klaren Chancen stand es 3:1 (2 x Marc und 1 x Bare) für uns. Aber leider zählen nicht die Chancen, sondern nur die Tore. Die Gäste zeigten uns dann in der 2. Halbzeit, wie man die Windunterstützung effektiv nutzt. War das 0:1 nach einem Eckball noch ein unglückliches Eigentor, so wurden wir aber kurze Zeit später klassisch ausgekontert und kassierten das 0:2. Nach einem Freistoß von Harald hatte Hubert die Möglichkeit, den Anschlusstreffer zu erzielen. Aber der Gästetorwart blockte ab. Die weiteren Tore fielen dann nach jeweils guten Spielzügen der Gäste. Wir haben nur unserem Torwart Bosko zu verdanken, dass der Sieg der Gäste nicht noch höher ausgefallen ist. Man kann nicht sagen, dass wir schlecht gespielt haben. Die Gäste waren einfach besser und haben auch in dieser Höhe verdient gewonnen. Ein besonderer Dank gilt noch Reiner Kiefer vom TSV Braunshardt, der sich als Schiedsrichter zur Verfügung gestellt hat. Er hat das Spiel sehr gut geleitet und hatte jeder Zeit alles im Griff.

Mannschaft

Bosko Kondza, Harald Wang, Dieter Steiger, Stefan Flath, Ottmar Beck, Bare Biljeskovic, Timo Amend, Horst Ganzel, Oliver Scheuch, Hubert Bassl, Marc Nagel, Marco Trautmann. An Braunshardt „ausgeliehen“: Rando Lück und Andreas Kohl

Torschütze(n)

NameTor(e)
--